aktuelle News

  • CO2-Steuer könnte Anreize im Wärmemarkt schaffen 20. September 2017 Eine CO2-Bepreisung im Wärmemarkt könnte den Einsatz von modernen Technologien und Erneuerbaren Energien weiter fördern, zeigt eine Studie des Bundesverbands Erneuerbare Energie. Zusätzlich könnte die Steuer für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen.
  • LA kämpft mit weißen Straßen gegen den Klimawandel 20. September 2017 Der Südwesten der USA hat mit extremer Hitze zu kämpfen, jetzt geht Los Angeles neue Wege: Die Stadt streicht die schwarzen Straßen weiß, um die Temperatur der Metropole zu senken. Die Spezialfarbe wird zunächst getestet, die Erwartungen sind hoch.
  • Neue Testanlage soll Flüssigsalzspeicher weiterentwickeln 19. September 2017 Flüssiges Salz als effiziente und kostengünstige Wärmespeicher, das gibt es bereits in großen Solarkraftwerken. Nun soll eine neue Testanlage in Köln Flüssigsalzspeicher weiterentwickeln, günstiger machen und direkt in Industrieprozesse integrieren.
  • Kafkaeske Solarpolitik: Einmal Audi vernichtet 18. September 2017 In der Solarindustrie haben in den letzten sechs Jahren rund 81.000 Beschäftige ihre Arbeitsplätze verloren. Bitter ist das nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für die deutschen Stromverbraucher.
  • Thüringer Strombrücke geht in Betrieb 18. September 2017 Nach zehn Jahren Planungs- und Bauzeit ist die knapp 200 Kilometer lange Thüringer Strombrücke in Betrieb. Sie soll den Netzbetreibern mehr Flexibilität geben und Wind- und Solarstrom aus Sachsen-Anhalt über Thüringen nach Bayern transportieren.