BHKW (Blockheizkraftwerke)

Blockheizkraftwerk Loganova

Das eigene “Kraftwerk” im Heizungskeller wird auch für kleinere Wohneinheiten zunehmend Realität. Modul-Baugruppen mit niedrigeren Leistungsgrößen machen es möglich. So reicht das von Buderus angebotene Modul-Programm für Blockheizkraftwerke (BHKW) von 17 bis 230 kW elektrischer Leistung, die Module liefern dabei 32 bis 358 kW thermische Leistung.
Die BHKW-Module umfassen alle für einen sicheren und dauerhaften Betrieb notwendigen Komponenten. Dazu zählen ein bewährter Gasmotor von MAN, MTU oder Ford, und jeweils ein Synchrongenerator, Wärmetauscher, Schaltschrank mit Buderus-Regel­technik, eine Schallhaube, ein integriertes Schmierölversorgungssystem sowie die Starteranlage. Die Emissionen der gültigen TA-Luft werden zuverlässig unterschritten. Durch konsequente Standardisierung können kurze Liefer- und Montagezeiten von wenigen Wochen realisiert werden.

Die Blockheizkraftwerke bestehen in der Regel aus einem oder mehreren BHKW-Modulen und der Kesselanlage für die Spitzenlastabdeckung. Wenn bestimmte Randbedingungen wie lange Laufzeiten, entsprechen­des Verhältnis von Strom- zu Brennstoffkosten und das richtige Auslegungsverhältnis von BHKW-Leistung zur Gesamtwärmeleistung des zu versorgenden Objektes gegeben sind, kann das BHKW eine überzeugende Wirtschaftlichkeit erreichen. Seine Leistungsdaten sind beeindruckend: Gesamtwirkungsgrade um die 90 Prozent und niedrige Emissionen. Gegenüber der konventionellen Erzeugung von Strom im Kondensationskraftwerk und von Wärme aus dem Kessel spart das BHKW bis zu 40 Prozent an Primärenergie und entlastet damit die Umweltbilanz mit 50 bis 60 Prozent geringeren CO 2-Emissionen und 20 bis 25 Prozent niedrigeren NO X-Werten.

Die überwiegende Mehrheit der BHKW-Anlagen wird mit Erdgas betrieben. Die wichtigsten Einsatzbereiche sind (Hallen-) Schwimmbäder, Krankenhäuser, Öffentliche Gebäude, Wohngebäude sowie Industrie und Gewerbe.

  • KWK-Index Q2/2017: Absturz ohne Turbulenzen 10. Juli 2017 BHKW-InfothekIm Vergleich zum 1. Quartal dieses Jahres ist der übliche Preis für die Einspeisung aus kleinen BHKW um etwa ein Drittel auf nur noch rund 3 Cent je Kilowattstunde eingebrochen. Innerhalb des 2. Quartals blieb der Preis jedoch ungwöhnlich konstant … Weiterlesen →
  • BHKW-Forum-Jahrestreffen am 1. Juli 2017 bei Nürnberg 2. Juni 2017 BHKW-InfothekDas von Mitgliedern im BHKW-Forum e.V. und den Nutzern des BHKW-Diskussionsforums jährlich organisierte „BHKW-Forum-Jahrestreffen“ wird dieses Jahr am 1. Juli 2017 in Freystadt stattfinden. Die Freude an der gekoppelten Erzeugung von Wärme und Strom lässt die Gemeinschaft der BHKW-Betreiber, BHKW-Hersteller … Weiterlesen →
  • Einladung: Duisburger KWK-Symposium am 8. Juni 2017 1. Juni 2017 BHKW-InfothekDie Universität Duisburg-Essen veranstaltet mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch (ASUE), der EnergieAgentur.NRW sowie dem BHKW-Forum e.V. am 8. Juni 2017 das nunmehr 15. Duisburger KWK-Symposium im inHaus-Zentrum der Fraunhofer Gesellschaft. Nach drei einleitenden Vorträgen zur aktuellen … Weiterlesen →
  • Kritik am Referentenentwurf zum Mieterstromgesetz 17. April 2017 BHKW-InfothekDer vom Bundeswirtschaftsministerium vorgelegte Referentenentwurf eines „Gesetzes zur Förderung von Mieterstrom“ greift zu kurz und wird seinem eigenen Anspruch nicht gerecht. Der vorliegende Entwurf würde allein Photovoltaikanlagen fördern und zudem auch nur solchen Photovoltaik-Strom, der direkt im selben Wohnhaus verbraucht … Weiterlesen →
  • KWK-Index Q1/2017: Der Aufwind zeigt sich beständig 16. April 2017 BHKW-InfothekNachdem der KWK-Index letztes Jahr ein 13-Jahrestief hinlegte, hat sich der Strompreis für die Einspeisung von KWK-Anlagen in das Netz zur allgemeinen Versorgung über die vergangenen drei Quartale kontinuierlich erholt und ist nunmehr wieder auf dem Niveau von 2012 angekommen. … Weiterlesen →